logo lauerturm (35 kb)
sjb-BJMM-U10
jugendopen
abgesagt
news
turniere
termine
download
dwz
pressearchiv
album
links
kontakt
impressum
user
datei
Forum
Notiz


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

Besucher seit 03/2011

Schachklub 1926 Ettlingen e.V.

Berichte

Ende Ende
12.10.2019 18:39 jugendschach KategorietrennerBadischer U20-Jugendcup am 12.10.2019 in Ketsch Clemens Werner
Das Turnier wurde durch die kurzfristige Absage von Bruchsal organisatorisch beeinträchtigt. So hatten wir als einzige Mannschaft zwei Wettkämpfe auszutragen. Gastgeber SC Ketsch und Turnierleiter Florian Schrepp leisteten aber gute Arbeit.

SKE - Ketsch 3,5: 2,5
Sinan (Brett 6) bekam schnell eine vorteilhafte Stellung, nachdem er seinem Gegner die Rochade verderben konnte. Als er in klar besserer Position die Dame gewann, konnten wir den ersten Sieg verbuchen. Bei Illia(5) löste sich die komplizierte Stellung bald in ein einfaches Endspiel mit je einem Turm und ungleichfarbigen Läufern auf, remis. Gabriel an Brett 1 hatte es mit einem geschlossenen Sizilianer zu tun, es stand ungefähr gleich. Auch bei Paul (2) war aus seiner englischen Eröffnung ein ungefähr ausgeglichenes Spiel entstanden. Er konnte dann aber mit sehr gediegenem Positionsschach Vorteil erzielen und gewann schließlich einen Bauern. Auch Carl (3) konnte seinem Gegner erst einen, dann noch einen zweiten Bauern abknöpfen und hatte gute Gewinnchancen. Finn (4) setzte seinen Opponenten am Königsflügel heftig unter Druck. Nach einigen Ungenauigkeiten des Verteidigers gewann er mit druckvollem Spiel erst eine Figur und dann gleich noch eine zweite. 2,5: 0,5!
Nachdem Carl seinen Gegner mit ungleichfarbigen Läufern zum Remis entkommen ließ, liefen nur noch die Partien an den ersten beiden Brettern. Gabriel war stark unter Druck geraten und Paul hatte seinen Vorteil verspielt. Es drohte ein 3: 3.
In höchster Zeitnot konnte Julian die gegnerischen Drohungen nicht mehr abwehren, 3:2! Paul behielt aber in einem sehr schwierigen, zwischendurch wahrscheinlich verlorenen Endspiel grandios die Nerven und wickelte zum Remis ab, was uns den Mannschaftssieg sicherte.

Untergrombach musste erst zur zweiten Runde mittags antreten, da Bruchsal am Vorabend zurückgezogen hatte. Wir dagegen mussten nach kurzer Pause schon wieder ran.

SKE - Untergrombach 2,5:3,5
Der Kampf begann nicht gut für uns. Sinan spielte ein Damengambit, bei dem sein Gegner den Mehrbauern bequem halten konnte. Er verlor noch schneller als er am Vormittag gewonnen hatte und kommentierte nach der Partie: "Ich habe zu viele schlechte Züge gemacht!"
Auch bei Paul sah seine englische Eröffnung nicht gut aus. Er bekam einen schlechten Läufer und eine unschöne Bauernstellung. Aber Gabriel hatte dieses Mal einen sehr bequemen Sizilianer. Als nächster verlor Finn ein nicht einfaches aber eigentlich haltbares Turmendspiel.
Als Illia remisierte und Paul in ein miserables Läuferendspiel einlenken musste, schien die Niederlage schon perfekt, denn Carl stand auch eher schlechter. Doch gerade als Pauls Endspiel endgültig verloren schien, gewann er nach Zeit. Sein Gegner lebte nur noch mit dem 30-Sekunden-Inkrement und war einen Moment unaufmerksam. Nun hätte allerdings mindestens ein weiteres Wunder geschehen müssen. Carl stand schlechter und Gabriels Stellung war besser, aber nicht gewonnen.
Gabriel schaffte dann noch den Sieg, Carl verlor, Endstand 2,5:3,5.
Es waren zwei spannende, inhalts-und lehrreiche Wettkämpfe. Dass wir gegen ausgeruhte Untergrombacher nicht mehr so gute Leistungen wie gegen Ketsch erbringen konnten, war nicht verwunderlich.
Insgesamt erzielten wir exakt 50% und zogen uns achtbar aus der Affaire, nachdem die Organisation unserer Teilnahme im Vorfeld nicht ganz einfach gewesen war.
Alle Paarungen und Ergebnisse findet man auf der BSV-Seite:
[ 2 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - deep link - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 02.07.2020 15:06:21 - Aufrufe:

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 1.129 sekunden