logo lauerturm (35 kb)
BBEM 2023
BBMM 2023
news
turniere
termine
download
dwz
pressearchiv
album
links
kontakt
impressum
user
datei
tools
Notiz
Forum


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

7529831 Besucher seit 03/2011

Schachklub 1926 Ettlingen e.V.

Berichte

29.01. Bezirks-4er-Pokal Runde 3 - 03.02. Monatsblitzturnier - 05.02. Rd. 6 OLB - 12.02. Rd. 6 BSV

Ende Ende
30.12.2022 10:31 KategorietrennerMundolsheim Rapide par Equipes Jonas Rosner
Mundolsheim Echecs

Dank Timo haben wir herausgefunden, dass Mundolsheim dieses Jahr wieder stattfindet! Im Vergleich zu den sonstigen Turnieren zwischen Weihnachten und Neujahr zeichnet sich Mundolsheim, in der Nähe von Straßburg gelegen, dadurch aus, mehrere Tage Blitz- und Schnellschachturniere anzubieten, wobei man auch nur an einem Tag mitspielen kann, wie wir es gerne machen. Zum ersten Mal gelang es uns, gleich zwei Mannschaften für das Rapide par Équipes zu stellen!

Angekommen im Centre Culturel de Mundolsheim hatten wir Zeit die Mannschaftsaufstellung zu diskutieren, während wir in der Schlange warteten. Wir entschieden uns die Mannschaften nach Rating aufzuteilen. Das führte zum topgesetzten Team "Etthinger 1 aka Ettlingen" mit Jonas, Volodomyr, Roland und Markus und Ettlingen 2 mit Thomas B., Timo, Simon und Daniel. Die Schreibweisen der Namen richten sich nach denen, wie sie auf den offiziellen Ergebnislisten zu finden waren. Der Spielsaal war sogar schöner, als ich ihn in Erinnerung hatte. Ausreichend Platz für die 27 Mannschaften. Bedenkzeit war 15+3. Brettpunkte waren egal und wurden gar nicht erfasst. Nach MP war Buchholz die Zweitwertung. Das sollte noch wichtig werden. Ganz nett fand ich, dass alle Teams ein Schild erhielten, was sie mit ihrem Namen beschriften, kreativ gestalten und selbstständig mitnehmen durften. Für das Team mit dem kreativsten Namen ist das Startgeld im Folgejahr frei, was bei den Mundolsheimer Preisen nicht ganz unattraktiv ist.

Die ersten beiden Runden liefen nach Plan. Beide Mannschaften gewannen ihre Matches deutlich. In der dritten Runde stolperte Etthinger 1 zum ersten Mal mit einem 2-2. Noch schlimmer wurde es in der letzten Runde vor der Mittagspause, als es eine 1-3 Niederlage gegen die späteren Sieger 3MW hagelte. Einzig Volodomyr wusste zu überzeugen mit 4/4 bis dahin. Ettlingen 2 hatte nach 4 Runden nur ein 2-2 abgegeben, womit sich die Frage stellte, ob Ettlingen 2 es wie Indien 2 bei der Olympiade machen würde, als das zweite indische Team am Ende das beste indische Team war.

Die Mittagspause in Mundolsheim stellt traditionell eine der größten Herausforderungen dar. Beim Ausrichter ist das Essensangebot etwas eingeschränkt, sodass wir in der näheren Umgebung nach Restaurants suchten mit Navigator Roland. Angekommen an Rolands erster Adresse waren nur Wohnhäuser zu erkennen. Auch bei den weiteren Adressen handelte es sich in der Regel um Wohnhäuser, die wohl tatsächlich auch ein Essensangebot haben, aber leider nicht am 27.12. Nach einem längeren Spaziergang endeten die meisten dann doch in einem kleinen Supermarkt. Hier wurde erfolgreich improvisiert. Beispielsweise wurden Kekse gekauft, um den Keks als Löffel für eine Art Bulgursalat zu verwenden. Not macht erfinderisch smilie Notiz für nächstes Jahr: Yfood einpacken!

Traditionell brechen wir Ettlinger nach der Mittagspause in Mundolsheim ein. Tatsächlich sollte Ettlingen 2 dieses Schicksal auch ereilen. Anders war es bei Etthinger Aka Ettlingen. Da wir vor der Mittagspause bereits Federn ließen, konnten wir ab Runde 5 ein paar deutlich Siege einfahren. Wir kämpften uns nochmal an Tisch 1 vor in der vorletzten Runde. In wilden Zeitnotschlachten an den Echiquiers 2-4 reichte es am Ende nur für ein 2-2. Nach dem Sieg in der letzten Runde waren wir damit geteilter Dritter, sodass die Buchholz über Glück und Unglück entscheiden sollte. Manche hatten es bereits befürchtet, dass es auch diesmal wieder der undankbare vierte Platz bei drei Preisen werden würde. Und so kam es dann auch. 1 Buchholz hat gefehlt.

In den entscheidenden Matches lief die ein oder andere Partie etwas unglücklich, aber man muss sich natürlich auch an die eigene Nase fassen. Insgesamt muss man sagen, dass es in Mundolsheim einige junger Spieler und Spielerinnen gibt, die motiviert und gefühlt etwas underrated sind. Auch wenn es mit einem Preis wieder nicht geklappt hat, können wir es positiv sehen: Wir haben noch Ziele für die Zukunft smilie

Noch aufregender als die Partien wurde es erst nach dem Turnier als Daniel's Auto nicht mehr anspringen wollte. Nachdem es lange nicht so gut aussah, hat Roland doch noch einen Nachbarn aus der Gegend gefunden mit einem cable de demarrage. Auch damit schien es nicht zu klappen, doch irgendwann ging es dann doch und wir konnten zurückfahren. Eine Teilmenge der Spieler ließ den Abend dann noch mit einem zum Kennerspiel des Jahres 2021 nominierten Spiel "Fantastische Reiche" ausklingen. Hier erwies sich die Kombo Glockenturm, Buch der Veränderung und Kerze als recht stark.

PS: @Thomas B. und Marcus: Ihr könnt gerne eure Statistiken in den Kommentaren teilen.
[ 8 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - deep link - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 10.01.2023 14:22:12 - Aufrufe: 0

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 0.653 sekunden Uhrzeit Server (Ende)=28.01.2023 05:04:16