logo lauerturm (35 kb)
Jugendopen
stadtmeisterschaft
news
turniere
termine
dwz
links
kontakt
impressum
user
datei
tools
Notiz
Forum


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

8865443 Besucher seit 03/2011

Schachklub 1926 Ettlingen e.V.

Berichte

26.07. offene Vereinsmeisterschaft - 02.08. Monatsblitzturnier - 31.12. Workshop Pressearbeit

Ende Ende
04.05.2024 12:09 mannschaftskämpfe KategorietrennerRelegation Timo Fucik
Live-Ergebnisse:
Ettlingen - Böblingen 3,5:4,5
Walldorf- Gernsheim 4,0:4,0


Dann starte ich mal den Liveticker. Entgegen der Anzeige im Ergebnisdienst haben wir wie vorher auch bestätigt swswswsw, laut Elo sind wir Favorit an allen Brettern bis auf Volodymyr und Gabriel, die auch noch beide schwarz haben, das sind auf dem Papier also erstmal die Problembretter. Walldorf ist dagegen an jedem Brett Favorit.

14:10 Nach 5 Minuten grübeln vorne eher unsere Gäste, hinten eher wir, mit Ausnahme von Thomas, der mit frühem f5 überraschte.

Die Aufstellungen dürften vor allem unsere Nachbarn von KSF freuen, die sich laut meinen Informationen direkt ohne Relegation für die neue Oberliga qualifizieren würden, wenn sich hier eine badische Mannschaft durchsetzt.

14:25 Max, Marcus, Thomas jetzt schon mit ca. 10 min Zeitvorteil, die drei dazwischen und Jonathan mit etwa demselben Zeitnachteil. Marcus scheint noch im Buch zu sein und hat seine weißen Bauern schon auf b5 und c5 stehen und macht mit Fianchetto-Läufer schon Druck gegen den d6-e5-f5-Aufbau.

14:40 im Parallelkampf scheinen bei Walldorf gleich zwei Schwarzspieler auf dem falschen Fuß erwischt worden zu sein: Muckle und Straubinger mit einer halben Stunde Zeitnachteil.

15:00 bei Stephan und Volodymyr hat sich das mit der Zeit entspannt und vor allem ersterer steht auch gut. Jonas Gegner hat bei getauschten Damen und offenem Zentrum das Läuferpaar.

15:35 wirklich viel ist nicht los, aber Volodymyr und Thomas mittlerweile mit über einer halben Stunde mehr auf der Uhr. Probleme gibt's wohl vor allem bei Gabriel, aber noch nichts Entscheidendes.

16:10 Volodymyr im symmetrischen Doppelturm-Doppelläufer-Endspiel remis. 0,5:0,5

16:50 Gabriel jetzt mit Minusbauer und noch 6 Minuten, Jonas verliert im gleichfarbigen Läuferendspiel wohl auch einen Bauern. Jonathan, Marcus und Thomas machen Druck, die Gegner von den beiden Letzteren mit noch 12 Minuten.

16:55 zum anderen Kampf: Fichter mit Qualität mehr, Muckle mit großen Problemen, Brett 1 Remis.

17:15 im Moment ist der Plan wohl an den letzten drei Brettern mehr Siege holen als man vorne verliert. Jonas kann seinen h3-Bauern wohl durch die Drohung eines Königseinmarschs am Leben halten. Bei Max und Stephan ist weiterhin alles möglich, sieht für mich sehr ausgeglichen aus, aber noch genügend Figuren.

17:20 Jonathan bringt uns in Führung, 1,5:0,5

17:22 postwendend der Ausgleich bei Gabriel: 1,5:1,5

17:28 bei Jonas ist der Bauer mittlerweile doch weg, Stephan ist bei noch 2 Min in erheblicher Zeitnot. Thomas bekommt Probleme mit dem König.

17:55 Stephan hat verloren, 1,5:2,5, einen Vorteil sucht man mittlerweile vergeblich.

18:10 Thomas hat mittlerweile einen Bauern genommen, kann aber jeden Moment matt sein, Jonas hält wohl weiter Remis, mehr geht aber nicht. Max hat ein symmetrisches Turmendspiel mit besseren Bauern aber schlechterem König.

18:20 Thomas hat gezaubert, die Damen sind vom Brett, er hat zwei Bauern mehr im T-S:T-L-Endspiel, ist aber noch etwas passiv. Marcus kam gerade stark durchs Zentrum mit Dame und Läufer und hat klaren Vorteil, allerdings noch keinen materiellen.

18:35 Jonas remisiert zum 2:3

18:45 Walldorf führt zwar mittlerweile 3:1, das bleibt aber sehr eng und kann auch noch ins Auge gehen. Die Bretter 3-5 sehen Gernsheimer Vorteil und Brett 2 ist mit Walldörfer Mehrbauer im Endspiel ungleiche Läufer mit Türmen.

19:00 Thomas konsolidiert sich langsam, Marcus hat ein Damenendspiel mit Mehrbauer und Max ein leicht schlechteres Turmendspiel. Alles schwere Aufgaben, aber die Uhren sind auf unserer Seite.

19:45 Max hat ein Turmendspiel mit nur noch je einem h-Bauer, Thomas sollte gewinnen, Marcus grübelt sehr und hat nur noch 2,5 gegen 8 Minuten.

19:55 Max Remis, 2,5:3,5

20:00 Thomas nun im Turmendspiel 2 gegen 1, Marcus im Damenendspiel 3 gegen 2. Beides sieht sehr schwer gewinnbar aus.

20:07 Gernsheim macht die Sensation perfekt und schlägt Walldorf nach Berliner Wertung.

20:24 Marcus gewinnt zum 3,5:3,5

20:38 Thomas kann sein Endspiel nicht gewinnen, überzieht es am Ende sogar noch zum Verlust, 3,5:4,5
[ 12 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - deep link - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 01.07.2024 00:09:39 - Aufrufe: 0

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 0.578 sekunden Uhrzeit Server (Ende)=19.07.2024 21:37:45