logo lauerturm (35 kb)
Jugendopen
stadtmeisterschaft
news
turniere
termine
dwz
links
kontakt
impressum
user
datei
tools
Notiz
Forum


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

8865450 Besucher seit 03/2011

Schachklub 1926 Ettlingen e.V.

Berichte

26.07. offene Vereinsmeisterschaft - 02.08. Monatsblitzturnier - 31.12. Workshop Pressearbeit

Ende Ende
22.04.2024 23:02 mannschaftskämpfe Kategorietrenner9. BSV-Spieltag und Saisonfazit Hartmut Nebe
Der 9. BSV-Spieltag am 14./21.04.2024 war die letzte reguläre Runde der Saison 2023/24. Regulär, weil damit die Saison für alle Mannschaften des SKE beendet ist - außer für die Erste: Diese hat sich nämlich in der Oberliga Baden per 7:1 Kantersieg gegen Pforzheim sogar noch auf den 2. Platz und damit in die Playoffs zur 2. Bundesliga-Süd gespielt. Die Zweite hat mit einem tollen Sieg in Unterzahl gegen Bad Mergentheim 2 noch einen soliden 6. Platz in der Verbandsliga erreicht. Die Dritte beendet die Saison trotz Niederlage auf einem starken 4. Platz und bekommt 2024/25 Gesellschaft von der Vierten, welche mit ihrem 2. Platz in die Bereichsliga aufsteigt. Die Fünfte hat zum Abschluss einer durchwachsenen Saison in der Kreisklasse B nicht nur einen schönen Sieg erzielt, sondern auch den Klassenerhalt geschafft. Die Sechste kam zwar in die Playoffrunde zur Kreisliga B, konnte sich hier aber hier noch nicht durchsetzen. Die Siebte bot den jüngsten Nachwuchsspielern des SKE die Möglichkeit, an allen Spieltagen der Einsteigerklasse zwei Schachpartien zu spielen und damit viel wichtige Spielpraxis zu sammeln.

Oberliga Baden: SKE-1 – SC Pforzheim (7 : 1)
Beim gemeinsamen Heimspiel der Ersten mit den Karlsruher Schachfreunden 1853 e.V. in der Merkur Akademie Karlsruhe am 14.04. war Absteiger SC Pforzheim dem Co-Gastgeber Ettlingen nicht nur nominell unterlegen, sondern auch am Brett total überfordert. Damit hat sich die Erste den 2. Platz und die Teilnahme an den Playoffs zur Bundesliga-Süd am 4./5. Mai im Kasino Ettlingen gesichert. Zuschauer sind dort herzlich willkommen! Egal, ob es mit der Quali für die 2. Bundesliga klappen wird oder nicht: Die Saison der Ersten war einfach klasse! Dies gilt sowohl, weil ein breiter Kader von 14 Spielern für den hervorragenden 2. Platz sorgten, als auch herausragende Einzelleistungen erzielt wurden: Jonas Rosner und Marcus Friedel zeigten eine bundesligataugliche Saisonperformance >2400 DWZ, während Max Arnold und Stephan Tschann immer noch bärenstarke >2300 DWZ erzielten. Warum also nicht versuchen, eine Saison in der 2. Bundesliga-Süd zu spielen?

Verbandsliga Nord: SF Bad Mergentheim 2 – SKE-2 (3,5 : 4,5)
Wenn man auswärts gegen einen qualitativ ähnlich starken Gegner, aber mit nur 7 statt 8 Spielern antreten muss, steht man im Prinzip sofort mit dem Rücken zur Wand. Davon ließen sich die Stammspieler um Mannschaftsführer Timo Fucik jedoch nicht beeinflussen und lieferten den Gastgebern nicht nur einen tollen Kampf, sondern rangen diese knapp, aber verdient nieder. Eine tolle Mannschaftsleistung, die optimistisch für die nächste Saison stimmt. Besondere Einzelleistungen in dieser Saison gelangen Simon Fromme mit einer Performance > 2200 DWZ und Neumitglied Lukas Heberle mit einer Performance >2100 DWZ.

Bereichsliga Nord: Post Südstadt Karlsruhe – SKE-3 (5 : 3)
Die Niederlage der Dritten tut der souveränen Saison dieser Mannschaft keinen Abbruch, zumal diese über die gesamte Saison immer wieder Spieler an die Vierte bzw. Zweite abgeben musste. Eine echte Verstärkung war der Pfälzer Neuzugang Deniz Bagçi, der stets interessante Partien auf dem Brett lieferte.

Bezirksklasse Karlsruhe: SKE-4 – SF Neureut 2 (4 : 4)
Die Vierte hatte schon vor der abschließenden 9. Runde den 2. Platz und Aufstieg in die Bereichsliga Nord sicher. Trotzdem war offensichtlich der Hunger noch nicht gestillt. So trotzte die Vierte dem nominell weit überlegenen Gegner ein Unentschieden wie folgt ab: Andrej Roczek verlor recht früh durch Eröffnungsfehler, aber Illia Pyvovar glich umgehend mit einem schnellen Mattangriff aus. Der von einem Gambit überraschte Paul Müller fand keine Verteidigung gegen die gegnerische Angriffswucht. Ege Ünsal verlor eine Figur im späten Mittelspiel und konnte das resultierende Endspiel nicht mehr halten. Finn Schweisthal eroberte in seinem Endspiel zwar einen Mehrbauern, konnte diesen aber nicht zum Sieg führen, Remis. Carl George-Lembach wiederlegte das riskante Angriffsspiel seines Gegners und gewann einen Turm: Vorhang. Gabriel Nill wickelte im Spanier ein komplexes Mittelspiel in ein vorteilhaftes Endspiel ab, indem er trotz zwei Schnitzern in Zeitnot mit einer Mehrfigur gewinnt. Beim Stand von 3,5:3,5 gelingt es Daniel Burger, im Turmendspiel aus einem Minusbauer einen Mehrbauern zu zaubern und in vorteilhafter Lage ein Remis zu vereinbaren - Unentschieden!

Kreisklasse B: SKE-5 – Post Südstadt Karlsruhe (4,5 : 1,5)
Mit einem überzeugenden Mannschaftssieg beendete die Fünfte eine durchwachsene Saison auf dem 9. Platz, der zum Klassenerhalt reicht. Joanna Varbanova, Peter Hilgers und Birgit Schwingen gelang jeweils ein Sieg, während Klaus Müller, Julia Herrmann und Klaus Winterstein mit Remis je einen halben Punkt zum Sieg beisteuerten. Die gezeigte Leistung der Mannschaft stimmt zuversichtlich, dass in der nächsten Saison ein deutlich besserer Tabellenplatz erreicht werden kann.

Kreisklasse C (Playoffs): SKE-6 – SF Neureut 4 (0,5 : 3,5)
In der 3. Runde der Playoffs zur Kreisliga B steckte die Sechste eine klare Niederlage gegen den klar favorisierten Gegner ein. Den halben Ehrenpunkt erzielte Leon Vöhringer gegen einen nominell um zwei Spielklassen stärkeren Neureuter. Vielleicht wäre in dieser Saison etwas mehr drin gewesen?

Einsteigerklasse: SKE-7 – Karlsruher SF 9 (1,5 : 6,5)
Bei der hohen Niederlage der Siebten gelangen zumindest zwei Teilerfolge: Alexander Wehr gewann seine Revanchepartie, während Joel-Mathias Ehrle sich in der ersten Partie ein Remis erkämpfte.
[ 5 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - deep link - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 01.07.2024 00:09:39 - Aufrufe: 0

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 0.976 sekunden Uhrzeit Server (Ende)=19.07.2024 21:43:43